Veranstaltungen

Angriff von Rechtsaußen

28.04.2021, 09:00 – 16:15DGB Haus, Willi-Bleicher-Straße 20, 70174 Stuttgart

Angriff von Rechtsaußen

Gewerkschaften im Visier von AfD & Co.
Termin teilen per:
iCal

Immer öfter sehen sich Gewerkschafter*innen mit Drohungen, Einschüchterungen oder gar Angriffen von rechts konfrontiert. Häufig angeheizt durch Hetzkampagnen der AfD gegen die unabhängigen Gewerkschaften. Zugleich versuchen AfD und Co. auch in den Betrieben Fuß zu fassen und nehmen dabei die Gewerkschaften ebenso ins Visier wie betriebliche Interessenvertretungen.

Gemeinsam mit Stefan Dietl, Autor des Buches Die AfD und die soziale Frage, werfen wir einen Blick auf die Angriffe auf die Gewerkschaften von rechts und nehmen die Strategien der AfD sich als Interessenvertretung der abhängig Beschäftigten zu inszenieren genauer unter die Lupe.

Wir bitten um > Online-Anmeldung hier < Die Freistellung beim Arbeitgeber kann nach Erhalt der Anmeldungsbestätigung beantragt werden. Damit die Freistellung nach dem Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg gewährleistet ist, muss der entsprechende Antrag spätestens acht Wochen vor Seminarbeginn beim Arbeitgeber eingereicht werden. Hier findet Ihr weitere Infos zur Beantragung.

Die Seminarkosten betragen 90,00 Euro, für Mitglieder einer DGB-Gewerkschaft ist das Seminar kostenfrei. Fahrtkosten werden nicht übernommen. Getränke und Mahlzeiten sind inbegriffen.

ver.di G P B GewerkschaftsPolitische Bildung gemeinnützige Gesellschaft mbH, Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin, ist in Baden-Württemberg anerkannter Bildungsträger und bietet das Seminar in Kooperation mit dem ver.di Landesbezirk Baden-Württemberg, der für die administrative und organisatorische Umsetzung zuständig ist.

Mittwoch, 28. April 2021, 9:00 – 16:15 Uhr,
Teamer: Stefan Dietl, Autor
DGB Haus, Willi-Bleicher-Straße 20, 70174 Stuttgart - Zusätzlich: Online (Webex)
Seminarnummer: BW-S-210428

 

Veranstaltungsort auf Google Maps anschauen.