Bildungszeit-Seminar in Stuttgart
27.04.2022, 09:30 – 17:15DGB Haus, Willi-Bleicher-Straße 20, 70174 Stuttgart

Überzeugend argumentieren – Mut zur Authentizität!

Wie schaffe ich es, meinen Worten eine kraftvolle Wirkung zu geben?
Termin

Meine Worte sollen Gewicht haben. Ich möchte, dass andere mir zuhören und mich ernst nehmen. Mir ist wichtig, dass andere auf meine Argumente eingehen. Wie schaffe ich es, meinen Worten eine kraftvolle Wirkung zu geben? Wer die eigene Auffassung überzeugend deutlich machen kann, hat es beruflich (und privat) leichter. Kolleg*innen, Vorgesetzte und Kund*innen hören mir zu. Sie verstehen, was ich will und ich stehe mit meinen Ideen und Ansichten nicht allein da.

Im Seminar beschäftigen wir uns mit den Themen:

  • Was zeichnet überzeugende Argumente aus?
  • Die Basis: Mut zum Authentisch-Sein!
  • Die Kraft der 3: Sachinfos, meine Werte und Gefühle
  • Durch die Körpersprache Autorität ausstrahlen
  • „Jahrmarkt der guten Formulierungen“

Teamerin: Verena Anlauf
Verena Anlauf ist Sozialpädagogin, Coach und ehemalige Betriebsrätin

> Hier geht's zur Online-Anmeldung <
(Freistellungsantrag möglich bis: 23. Februar 2022)

Die Seminarkosten betragen 80,00 €, ermäßigt 20 €, kostenfrei ist es für Mitglieder einer DGB-Gewerkschaft. Getränke und Mahlzeiten sind inbegriffen. Nicht übernommen werden Fahrtkosten.

So einfach ist Bildungszeit:

  • Ihr meldet Euch bei uns an (über den Link oben).
  • Unsere Bestätigung ist da: Jetzt Freistellungsantrag beim Arbeitgeber einreichen – spätestens 9 Wochen vor der Veranstaltung.
  • Legt dem Antrag die Ausschreibung mit Themenplan bei.
  • Wir freuen uns auf Euch!

ver.di GPB GewerkschaftsPolitische Bildung gemeinnützige Gesellschaft mbH, Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin, ist in Baden-Württemberg anerkannter Bildungsträger und bietet das Seminar in Kooperation mit dem ver.di Landesbezirk Baden-Württemberg, der für die administrative und organisatorische Umsetzung zuständig ist.

Das Seminar zur politischen Weiterbildung ist offen für alle interessierten Beschäftigten.

 

weitere Informationen