Veranstaltungen

Gestaltung von digitalen Assistenzsystemen in der Arbeitswelt …

Tagesseminar in Stuttgart
27.03.2020, 09:30 – 17:00ver.di Landesbezirk Baden-Württemberg, Theodor-Heuss-Str. 2 Haus 1, 70174 Stuttgart

Gestaltung von digitalen Assistenzsystemen in der Arbeitswelt

Datenschutz, Arbeitsgestaltung, Mitbestimmung … und viele Praxisbeispiele
Termin teilen per:
iCal

Assistenzsysteme (mit und ohne Künstliche Intelligenz) werden in vielen Dienstleistungstätigkeiten eingesetzt. Woran erkennen wir gute, lernförderliche Assistenzsysteme? Wie heben sich diese ab von Assistenzsystemen, die durch ein „zu viel an Führung“ die Gefahr der De-qualifizierung bergen? Es werden Merkmale und Gestaltungskriterien von Assistenzsystemen vorgestellt, Mitbestimmungsprozesse an konkreten Beispielen vorgestellt, die Bedeutung von Datenschutz und Datensicherheit diskutiert und Beispiele guter Arbeitsbedingungen (gute digitale Arbeit) vorgestellt.

In das Seminar fließen Kenntnisse des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Forschungsprojekt „TransWork“ ein, das 29 Forschungsprojekte in dem Themenfeld begleitet.

Dieses Seminar nach Bildungszeitgesetz richtet sich an Beschäftigte in der Dienstleistungsbranche, die nicht Mitglied in der gesetzlichen Interessensvertretung wie Betriebsrat, Personalrat oder Mitarbeitervertretung sind. Für diese ausgeschlossene Gruppe gibt es vielfältige Angebote von ver.di Bildung und Beratung oder dem DGB Bildungswerk Baden-Württemberg mit der Freistellung nach BetrVG und LPVG/BPersVG.

Freitag, 27. März 2020, 09:30 – 17:00 Uhr, Team: Karl-Heinz Brandl und Matthias Lindner
ver.di LBZ tHeo.1 Theodor-Heuss-Str. 2, 70174 Stuttgart
Seminargebühr: 90,00 Euro; ver.di-Mitglieder kostenfrei
Seminarnummer: BW-S-200327

Veranstaltungsort auf Google Maps anschauen.
  • 1 / 3

Anmeldung und Information (wenn nicht anders angegeben):