Veranstaltungen

Rechtspopulismus – und sein Frauenbild

Tagesseminar in Stuttgart
20.02.2018Theodor-Heuss-Str. 2 Haus 1, 70174 Stuttgart

Rechtspopulismus – und sein Frauenbild

Termin teilen per:
iCal

Immer wieder hören wir offen oder verdeckt in Gesprächen rechtspopulistische und nationalistische Inhalte, nicht nur wenn es um Geflüchtete geht. So werden tatsächliche oder befürchtete Existenzängste von Menschen benutzt, um Stimmung gegen Minderheiten, Geflüchtete, Randgruppen zu machen. Wir wollen im Seminar Hintergründe aufspüren, wer welche Beweggründe für rechtspopulistische Äußerungen hat und ob es auch geschlechtsspezifische Aspekte gibt. Entwickelt werden konkrete Möglichkeiten, wie Haltung gegen Rechtspopulismus und für Menschenrechte und Demokratie eingenommen werden kann.

ver.di G P B GewerkschaftsPolitische Bildung gemeinnützige Gesellschaft mbH, Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin, ist in Baden-Württemberg anerkannter Bildungsträger und bietet das Seminar in Kooperation mit dem ver.di Landesbezirk Baden-Württemberg, der für die administrative und organisatorische Umsetzung zuständig ist sowie dem DGB-Bildungswerk Baden-Württemberg nach Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg an.

Damit die Freistellung nach dem Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg gewährleistet ist, muss diese spätestens acht Wochen vor Seminarbeginn beim Arbeitgeber beantragt werden. Der Arbeitgeber entscheidet unverzüglich.

Die Seminargebühr beträgt 90,00 Euro, für ver.di Mitglieder ist das Seminar kostenfrei.

Getränke und Mahlzeiten sind inbegriffen.

Dienstag, 20. Februar 2018
9:30 – 17:15 Uhr im ver.di Landesbezirk Theodor-Heuss-Str. 2 Haus 1, 70174 Stuttgart
Seminarnummer: BW-180220

In Kooperation mit dem DGB-Bildungswerk. Anmeldung unter www.dein-bildungswerk.de

  • 1 / 3

Anmeldung und Information: