Pressemitteilungen

Einigung für die Speditions- und Logistikbetriebe im Land erzielt

Einigung für die Speditions- und Logistikbetriebe im Land erzielt

18.05.2018

Nach intensiven und konstruktiven Verhandlungen konnte in der zweiten Tarifrunde in Nürtingen mit dem Arbeitgeberverband Spedition und Logistik e.V. Baden-Württemberg (AVSL) eine Einigung erzielt werden.

Die rund 120.000 Beschäftigten der tarifgebunden baden-württembergischen Speditions- und Logistikbetriebe erhalten ab dem 1. Juni 2018 eine tabellenwirksame Erhöhung von 3,2 Prozent sowie eine weitere Erhöhung zum 1. April.2019 um 2,6 Prozent.

Weiter steigen die Ausbildungsvergütungen pro Ausbildungsjahr zum 1. September 2018 um monatlich 40 Euro sowie zum 1. September 2019 um weitere 40 Euro.

Die Laufzeit des Entgelttarifvertrages endet am 30. April 2020.

„Das ist ein sehr gutes Ergebnis und bringt den Beschäftigten deutliche Reallohnsteigerungen für die nächsten zwei Jahre“, so der ver.di Verhandlungsführer Arnold Püschel.

Pressekontakt

Andreas Henke
Pressestelle
ver.di-Landesbezirk Baden-Württemberg
Theodor-Heuss-Straße 2 / Haus 1, 70174 Stuttgart
701734 Stuttgart
Tel.: 0711/88788-2390
Email: andreas.henke@verdi.de