Pressemitteilungen

Tarifrunde Kliniken Schmieder – heute Aktionen für mehr Geld …

Tarifrunde Kliniken Schmieder – heute Aktionen für mehr Geld und freie Tage

27.09.2021

Die Entgeltverhandlung bei den Kliniken Schmieder geht am Dienstag in Allensbach in die zweite Runde. Heute finden an den Standorten Mittagspausen-Aktionen statt. In Allensbach werden die Beschäftigten am Verhandlungstag in der Mittagspause vor die Tür gehen, um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen. 

„Die Verhandlungen sind hart, aber nicht aussichtslos. Die Beschäftigten wissen, was sie wert sind, und sagen das heute auch: freundlich – aber bestimmt“, so Silke Hansen, ver.di-Verhandlungsführung.

ver.di fordert fünf Prozent, mindestens 200 Euro mehr monatliches Gehalt sowie zwei zusätzliche Tage Urlaub mit der Wahlmöglichkeit, 200 Euro zu erhalten anstatt des freien Tages. ver.di-Mitglieder sollen einen Vorteil haben und einen weiteren solchen Zusatzurlaubstag mit Wahlmöglichkeiten erhalten. Die Laufzeit soll am 31.12.22 enden.

„Wer Marktführer in der neurologischen Rehabilitation sein will, muss auch beim Gehalt und bei den Arbeitsbedingungen anführen“, meint Simon Albrecht, Ergotherapeut.

Silke Hansen: „Mehr Geld und zusätzliche Urlaubstage würden die Kliniken Schmieder attraktiver machen - für Bewerber*innen und Beschäftigte. Das ist nötig bei der enorm hohen Arbeitsintensität, noch verstärkt unter den Corona-Bedingungen.“

Die Kliniken Schmieder Beschäftigen an den Standorten Allensbach, Konstanz, Gailingen, Gerlingen/Stuttgart und Heidelberg rund 2.200 Beschäftigte. Seit 2007 verhandeln ver.di und die Kliniken Schmieder Tarifverträge.

Pressekontakt

Andreas Henke
Pressestelle
ver.di-Landesbezirk Baden-Württemberg
tHeo.1 / Theodor-Heuss-Straße 2 / 70174 Stuttgart
Email: andreas.henke@verdi.de