Pressemitteilungen

Zumeldung: Grünen-Finanzminister verteidigt Steuerbetrugs-Meldeplattform …

Zumeldung: Grünen-Finanzminister verteidigt Steuerbetrugs-Meldeplattform (dpa-978)

01.09.2021

Wenn das vom Finanzminister Bayaz freigeschaltete anonyme Hinweisgeberportal zu mehr Anzeigen führt, muss das Land auch mehr Personal zur Bearbeitung dieser Anzeigen bereit stellen. Sonst ist es viel Lärm um nichts. „Wirklich helfen würden der Steuergerechtigkeit und den Staatseinnahmen, wenn nicht nur für die Prüfung solcher Anzeigen, sondern insbesondere auch zusätzliche Betriebsprüferinnen und Betriebsprüfer eingestellt würden.“ sagte Martin Gross, ver.di Landesbezirksleiter Baden-Württemberg.
Der Steuerbetrug sollte besser mit professionellem Personal einer unabhängigen Finanzverwaltung verfolgt werden, als mit vagen Anzeigen aus der Nachbarschaft. Nach wie vor fehlen der Finanzverwaltung in Baden-Württemberg über tausend Beschäftigte um einen qualitativ guten Steuervollzug zu gewährleisten.

Pressekontakt

Andreas Henke
Pressestelle
ver.di-Landesbezirk Baden-Württemberg
tHeo.1 / Theodor-Heuss-Straße 2 / 70174 Stuttgart
Email: andreas.henke@verdi.de