Pressemitteilungen

Bundesverdienstkreuz für Manuela Rukavina

Bundesverdienstkreuz für Manuela Rukavina

21.05.2019

Manuela Rukavina erhält morgen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier anlässlich einer Feier zum 70. Geburtstag des Grundgesetzes das Bundesverdienstkreuz am Bande. Der Bundespräsident würdigt damit insbesondere ihr herausragenden Engagement für die Gleichberechtigung und politische Bildung. Rukavina war Vorsitzende des baden-württembergischen Landesfrauenrats. Bei ver.di ist sie unter anderem Vorsitzende der Frauen im Land, des Landesfachbereichs besondere Dienstleistungen sowie Mitglied im Landesbezirksvorstand.

Martin Gross, ver.di Landesbezirksleiter: „Manuela Rukavina hat sich in herausragender Stellung und Weise für die Gleichberechtigung im Land eingesetzt. Insbesondere gegen die ungleiche Bezahlung von Frauen und Männern kämpft sie bis heute unermüdlich an. Wir freuen uns ganz besonders, dass mit ihr eine Frau gewürdigt wird, die noch ganz lange mit ganzem Herzen ihr gesellschaftspolitisches Engagement fortsetzen wird. Mit dieser Verleihung wird nicht ein Lebenswerk nachträglich gewürdigt, sondern ein hochgradig aktueller und nötiger Einsatz ausgezeichnet.“

Ein Foto von Manuela Rukavina vom Equal Pay Day in diesem Jahr zur freien Verwendung unter Angabe des Urhebers (Foto: Thomas Bernhardt) finden Sie hier:
https://bawue.verdi.de/++file++5ce266062d9efb6381d21386/download/EPD-020-Manu.jpg

Die Ehrung findet am Mittwoch um elf Uhr im Schloss Bellevue in Berlin statt. Mit Manuela Rukavina wird, unter dem Motto „Demokratie ganz nah – 16 Ideen für ein gelebtes Grundgesetz“, aus jedem Bundesland je eine Persönlichkeit, die sich für die politische Bildung und die Werte unserer Verfassung engagiert hat, ausgezeichnet.
ver.di Baden-Württemberg feiert Manuela Rukavina mit einem kleinen Empfang am 5. Juni ab 17:30 Uhr im ver.di Landesbezirk, zu dem wir Sie herzlich einladen.
Die Einladung finden Sie hier:
https://bawue.verdi.de/++file++5ce265cee999fb7acade2aec/download/Einladung Empfang Manuela Rukavina 05-06-2019 Stuttgart.pdf

Pressekontakt

Andreas Henke
Pressestelle
ver.di-Landesbezirk Baden-Württemberg
Theodor-Heuss-Straße 2 / Haus 1, 70174 Stuttgart
701734 Stuttgart
Tel.: 0711/88788-2390
Email: andreas.henke@verdi.de