Pressemitteilungen

Personalrat des Hauptzollamts in Singen erhält Deutschen Personalräte-Preis …

Personalrat des Hauptzollamts in Singen erhält Deutschen Personalräte-Preis in Silber für Projekt zur Gewalt-Deeskalation

20.11.2019

Der Personalrat des Hauptzollamts in Singen ist heute Abend auf dem Schöneberger Forum in Berlin mit dem Deutschen Personalräte-Preis in Silber ausgezeichnet worden. Gewürdigt wurde mit der Ehrung ein Projekt, mit dem Beschäftigte, die bei der täglichen Arbeit zunehmend verbaler und auch physischer Gewalt ausgesetzt sind, unterstützt werden. Dabei geht es sowohl um präventive Maßnahmen zur Deeskalation von kritischen Situationen, als auch um konkrete Nachsorgeangebote nach Vorfällen.

Martin Gross, ver.di Landesbezirksleiter: „Wir freuen uns, dass der Personalrat des Hauptzollamts Singen diese hohe Auszeichnung erhalten hat. Weil mit seinem Projekt ein wichtiger Beitrag für den gesamten öffentlichen Dienst geleistet wurde: Wir brauchen dringend Maßnahmen, die Beschäftigte vor der zunehmenden Verrohung und Gewalt schützen. Im Hauptzollamt Singen gibt es dank des engagierten Personalrats nun ein wegweisendes Instrumentarium.“

Weitere Informationen zu der Auszeichnung finden Sie hier:

https://www.bund-verlag.de/personalrat/deutscher-personalraete-preis/preis-2019/nominiert14

Pressekontakt

Andreas Henke
Pressestelle
ver.di-Landesbezirk Baden-Württemberg
Theodor-Heuss-Straße 2 / Haus 1, 70174 Stuttgart
701734 Stuttgart
Tel.: 0711/88788-2390
Email: andreas.henke@verdi.de