Pressemitteilungen

Vor der Europa-Wahl: Allianz für den freien Sonntag will Europa-Abgeordnete …

Vor der Europa-Wahl: Allianz für den freien Sonntag will Europa-Abgeordnete zum Sonntagsschutz verpflichten

24.04.2014

Die baden-württembergische Allianz für den freien Sonntag hat vor der Europa-Wahl am 25. Mai die Kandidatinnen und Kandidaten der großen Parteien angeschrieben, die sich im Lande um einen Sitz im Europäischen Parlament bewerben und um aktive Unterstützung für das Anliegen der European Sunday Alliance gebeten. Der 2011 gegründeten European Sunday Alliance haben sich mittlerweile etwa 100 Organisationen und Initiativen aus 17 Staaten angeschlossen, die sich für eine gemeinsame Regelung in der einschlägigen EU-Gesetzgebung zum Schutz des Sonntags und zur Förderung nachhaltiger Arbeitszeitmodelle einsetzen.

Die gegenwärtigen und künftigen baden-württembergischen Europaabgeordneten werden um eine klare, persönliche Positionierung zu diesen Themen und die Unterzeichnung einer Verpflichtungserklärung für einen arbeitsfreien Sonntag und menschenwürdige Arbeitsbedingungen gebeten. Darin verpflichten sich die Unterzeichner sicherzustellen, dass die europäische Gesetzgebung den Sonntag als gemeinsamen wöchentlichen Ruhetag für alle EU-Bürgerinnen und Bürger respektiert und fördert, um die Gesundheit der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu schützen und eine bessere Balance zwischen Familie, Privatleben und Arbeit zu gewährleisten. Außerdem soll die EU-Gesetzgebung „nachhaltige Arbeitszeitmodelle nach dem Prinzip der menschenwürdigen Arbeit“ gewährleisten.

Die Allianz für den freien Sonntag will die Namen aller Unterzeichnerinnen und Unterzeichner im Vorfeld der Wahlen veröffentlichen.

In der Allianz für den freien Sonntag in Baden-Württemberg haben sich gewerkschaftliche und kirchliche Organisationen zu einem Bündnis für sozialverträgliche Arbeitszeiten zusammengeschlossen. Sie ist Teil der auf Bundesebene ins Leben gerufenen Allianz für den freien Sonntag.
Dazu gehören:
•    Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) Erzdiözese Freiburg und Diözese Rottenburg-Stuttgart
•    Arbeitnehmerpastoral Erzdiözese Freiburg
•    Betriebsseelsorge Diözese Rottenburg-Stuttgart
•    Kolping Landesverband Baden-Württemberg
•    Evangelische Arbeitnehmerschaft (EAN) der Evangelischen Landeskirche in Baden
•    Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA) der Evangelischen Landeskirche in Baden
•    Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA) der Evangelischen Landeskirche in Württemberg
•    Vereinigte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di)
•    Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)

Pressekontakt

Wolfgang Krüger
Fachbereich Handel
ver.di-Landesbezirk Baden-Württemberg
Theodor-Heuss-Straße 2 / Haus 1, 70174 Stuttgart
701734 Stuttgart
Tel.: 0711/88788-1221
Email: wolfgang.krueger@verdi.de