Pressemitteilungen

Einladung Fachtag und Podiumsdiskussion: Ausstellungsvergütungen …

Einladung Fachtag und Podiumsdiskussion: Ausstellungsvergütungen und –Honorare für bildende Künstler am Samstag in Stuttgart

08.05.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

weit über 90 Prozent der Künstlerinnen und Künstler können nicht von ihrer Arbeit leben. Deshalb rückt ver.di das Thema Ausstellungsvergütungen und Ausstellungshonorare in den Mittelpunkt eines Fachtages mit anschließender Podiumsdiskussion. Dazu laden wir Sie herzlich ein:

„Zwei Seiten einer Medaille“
Fachtag der ver.di-Fachgruppe Bildende Kunst am
Samstag, 13. Mai 2017 von 12 bis 16 Uhr im
Württembergischen Kunstverein (Stuttgart, Schlossplatz 2).

Dabei stellt Heidi Sill vom Berufsverband bildender Künstler Berlin das dortige, aktuelle Modell vereinbarter Ausstellungshonorare vor (13:30 Uhr). Rechtsanwalt Wolfgang Schimmel beleuchtet als Urheberrechtsexperte das Thema Ausstellungsvergütung. Beide sind um 15 Uhr auch Teilnehmer einer Podiumsdiskussion zum Thema, an der auch Professorin Cordula Güdemann von der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart sowie die Landtags-Kulturpolitiker Manfred Kern (Grüne), Marion Gentges (CDU) und Nils Schmid (SPD) teilnehmen werden.

Seit über 40 Jahren engagieren sich gewerkschaftlich organisierte Künstler für eine angemessene Honorierung von Ausstellungen. Grund ist eine immer noch bestehende Lücke im Urheberrechtsgesetz bei Ausstellungen von bildenden Künstlern.
Weitere Informationen im Einladungs-Faltblatt zu der Veranstaltung: https://kunst.verdi.de/++file++58d548757713b8087e9c7ac3/download/Medaille-korr..pdf
Für Rückfragen: Siegfried Heim 0175 4327156

Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Teilnahme einrichten können.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Henke

Pressekontakt

Andreas Henke
Pressestelle
ver.di-Landesbezirk Baden-Württemberg
Theodor-Heuss-Straße 2 / Haus 1, 70174 Stuttgart
701734 Stuttgart
Tel.: 0711/88788-2390
Email: andreas.henke@verdi.de