Pressemitteilungen

Einladung: Fachtag Armut am kommenden Dienstag in Stuttgart

Einladung: Fachtag Armut am kommenden Dienstag in Stuttgart

20.07.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

trotz guter wirtschaftlicher Entwicklung in Deutschland stagniert die Armut auf hohem Niveau. Auch wenn immer wieder darüber gestritten wird, was „arm sein“ genau heißt, unbestritten ist: Große Teile der Bevölkerung bleiben abgehängt, und zwar unabhängig davon, ob sie in Erwerbsarbeit sind oder nicht. Besonders stark ist in den letzten Jahren der Anteil der Älteren ab 65 Jahren angestiegen, die arm oder armutsgefährdet sind. Und dieser Anteil wird ab 2030 durch die dann vollgreifenden Rentenreformen dramatisch ansteigen.
Am kommenden Dienstag, dem 25. Juli, lädt ver.di Baden-Württemberg deshalb zu einem Fachtag unter dem Titel „Armut geht uns alle an“ ein.

Wir freuen uns über die Unterstützung der Tagung durch hochkarätige Referenten, die sich mit den Problemen von Armut und Alterssicherung auseinandersetzen: Neben Andreas Schwarz, dem Ersten Direktor der Deutschen Rentenversicherung in Baden-Württemberg, referieren Prof. Dr. med. Gerhard Trabert und Prof. Dr. Gerhard Bäcker.

Zu dieser Veranstaltung laden wir Sie herzlich zur Berichterstattung ein:

Fachtag Armut geht uns alle an
25. Juli 2017, zehn bis fünfzehn Uhr
Tagungsort: tHeo.2 | Theodor-Heuss-Str. 2 | 70174 Stuttgart
Einladung und Programm:
http://bawue.verdi.de/++file++592c0c3ee58deb681f991bba/download/Flyer-Einladung-Fachtag Armut 2017 mit Brecht-Grafitti.pdf

Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Teilnahme am Fachtag einrichten können. Danke für eine kurze Anmeldung per Mail an karin.grimm@verdi.de.

Frau Grimm steht Ihnen für Rückfragen auch gerne unter
0711 88788 2140 zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen


Andreas Henke

Pressekontakt

Andreas Henke
Pressestelle
ver.di-Landesbezirk Baden-Württemberg
Theodor-Heuss-Straße 2 / Haus 1, 70174 Stuttgart
701734 Stuttgart
Tel.: 0711/88788-2390
Email: andreas.henke@verdi.de