Aktuell

Bundesseniorenausschuss 2015

Bundesseniorenausschuss 2015

. M.v.P. Die Delegation aus Ba-Wü
M.v.P. M.v.P. Der 1. Vorsitzende  – Friedhelm Oberst

 Nicht alle Jahre wieder, aber alle 4 Jahre nominieren die Mitglieder der ver.di Landesseniorenausschüsse in den Konferenzen ihre Kandidaten innen für den Bundes – seniorenausschuss. ( BuSA )

So geschehen auch im Jahr 2014. Am 13. Und 14. April 2015 trafen sich ( fast ) alle Delegierten aus den Bundesländern zum ver.di Bundesseniorenkongress in Berlin.

Alle Kollegen innen aus  Ba – Wü waren vertreten und nach den üblichen Prozeduren der Eröffnung, Begrüßung und den Redebeiträgen der geladenen Gäste ging es an die wichtigen Wahlen.

Einigkeit bewiesen die Delegierten in allen Wahlvorgängen. Die Nominierungen für den neuen Bundesseniorenvorstand wurden ohne Gegenstimmen per Akklamation schnell er- ledigt und dann ging es zur Wahl des Neuen Vorsitzenden. Günther Stratmann stellte sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl.

In geheimer Wahl wurde Friedhelm Oberst aus Ulm ein –stimmig zum neuen Vorsitzenden des BuSA gewählt.      Somit stellt der Landesseniorenausschuss Baden-Würrtemberg den Vorsitzenden des Bundesseniorenausschusses.

Im Anschluss wurde an diesem Tag auch das ganze Paket der Anträge abschließend behandelt. So blieb für den nächsten - und letzten - Tag genügend Zeit um mit dem ver.di Bundesvorsitzenden Frank Bsirske zu diskutieren.

Die bekannten Themen für die nächste Sitzung liessen schon erkennen, dass hier viel Arbeit und Diskussion auf das neue Gremium wartet.

M.v.P. M.v.P. Die Antrittsrede vor dem BuSA  – In Berlin gewählt!