Gruppen

Landesarbeitskreis Behindertenpolitik

Der LAK Behindertenpolitik:

LAK Behindertenpolitik ver.di LAK Behindertenpolitik  – Der Vorstand des LAK Behindertenpolitik mit Landesbezirksleiter Martin Gross und Betreuungssekretärin Karin Grimm v.l.n.r. Martin Zoller, Martin Gross, Joachim Steck, Karin Grimm, Wolf-Dieter Klink, Gotthold Secker

Unser Ziel ist es, behinderten und von Behinderung bedrohten Menschen ein selbstbestimmtes, gleichberechtigtes und benachteiligungsfreies Leben in unserer Gesellschaft und insbesondere im Berufsleben zu ermöglichen. Zentraler Bestandteil der sozialen Integration ist die Teilhabe am Arbeitsleben.

Politik für Menschen mit Behinderung ist eine zentrale Aufgabe von ver.di. Wir setzen uns dafür ein, dass von der Gesellschaft die Voraussetzungen für eine gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung in allen Lebensbereichen gesichert und geschaffen werden.
 
Die Beteiligung der Betroffenen an der Gestaltung der Arbeit für Menschen mit Behinderung erfolgt in Arbeitskreisen auf allen gewerkschaftlichen Ebenen, so auch hier in Baden-Württemberg. Dem Arbeitskreis gehören gewählte ver.di -Schwerbehindertenvertrauenspersonen an.

Wir gestalten unsere Politik für Menschen mit Behinderung in Zusammenarbeit mit dem DGB und anderen Selbsthilfeorganisationen die für die Gleichstellung und Teilhabe am Arbeitsleben von Menschen mit Behinderung eintreten.


Unsere Ziele sind :

  • Integration auf dem Arbeitsmarkt, Schaffung und Erhalt von Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderung
  • Barrierefreie Gestaltung der Arbeitsbedingungen
  • Ausbau des betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes
  • Prävention sowie inner- und außerbetriebliche Rehabilitation
  • Information über Auswirkungen von Behinderung
  • Weiterentwicklung des Rechtes für Menschen mit Behinderung , insbes. des SGB IX
  • Vorbereitung und Durchführung von Wahlen für Schwerbehindertenvertretung

 
Wolf-Dieter Klink, Vorsitzender des LAK-Behindertenpolitik

Kontakt:
Karin Grimm
Ressort 3 | Sozialpolitik
Telefon: 0711 88788-2140
karin.grimm@verdi.de