Aktuelles

Mehr Geld ab 1. Juli!

Wohnungswirtschaft

Mehr Geld ab 1. Juli!

Tarifrunde 2017

Nach zähen Tarifverhandlungen haben wir es geschafft, am 2. Juni ein Tarifergebnis für die rund 64.000 Beschäftigten der Wohnungswirtschaft zu erzielen.

Folgendes Ergebnis konnten wir erreichen:

  • Zum 01.07.2017 steigen die Löhne und Gehälter um 2,4 Prozent, mindestens um 65 Euro.
  • Zum 01.07.2018 steigen die Löhne und Gehälter um 2,2 Prozent.
  • Die Steigerungen erfolgen jeweils mit Aufrundung auf volle 5 Euro.
  • Die Ausbildungsvergütung steigt überproportional zum 01.07.2017 um 40 Euro und zum 01.07.2018 um 30 Euro.
  • Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit bis zum 30.06.2019.

Wir konnten erreichen, dass in diesem Tarifabschluss erneut die unteren Entgeltgruppen überproportional steigen. Die Lohngruppen I-III sowie die Gehaltsgruppen I-III, 1. Berufsjahr haben damit eine Steigerung von bis zu 2,9 Prozent. Erreichen konnten wir außerdem, dass insbesondere die Vergütung der Auszubildenden überproportional steigt.

Unserer Meinung nach hätten die Arbeitgeber durchaus ein größeres Stück vom Kuchen abgeben können. Allerdings müssen wir auch so ehrlich sein, dass wir nur mit genügend Druck bessere Ergebnisse erzielen können. Druck entfalten wir durch mehr Mitglieder und mehr Aktionsbereitschaft.

Die Tarifkommissionen bedanken sich bei allen Beschäftigten, die sie durch Diskussionen und Aktionen unterstützt haben. Auch heute haben wieder Kolleginnen und Kollegen vor Beginn der Verhandlung den Tarifkommissionen mit einer Aktion den Rücken gestärkt.

Die Tarifkommissionen von ver.di und IG BAU